OLDENBURG

 

Besünners

 

Besünners – das ist Plattdeutsch und bedeutet das Besondere, aber auch Köstlichkeit. Auf das Restaurant und Café trifft beides zu. Etwas abseits der üblichen Gastro-Szene von Oldenburg liegt dieses Kleinod. Die Hundehütte ist die neue Wirkungsstätte von Fabian Cassellius, der lange als Koch und Küchenleitung in Berlin gearbeitet hat. Mit dem Besünners hat er sich 2018 den Traum vom eigenen Lokal erfüllt. Entsprechend persönlich ist die Einrichtung: ein Mix aus modern-rustikal und dem Stil der 50er- und 60er-Jahre.

In dem Ambiente lässt es sich wunderbar schnacken und natürlich das Essen genießen. Der Mittagstisch bietet täglich wechselnde Gerichte, und am Nachmittag warten immer wieder neue Kuchenspezialitäten auf die Gäste. Die Zutaten stammen von Kornkraft und dem Hof Grummersort, das Wild von befreundeten Jägern, denn Cassellius setzt auf eine nachhaltige wie regional-saisonale Küche. Bei der Zubereitung schaut er hingegen über den deutschen Tellerrand: Es gibt neben deftigen Eintöpfen wie Borschtsch auch Risotto, Pasta, Curry oder Thai-Food.

Das Herz des Betreibers schlägt nicht nur für Essen, sondern auch für Musik, deshalb weht an den Konzert-Abenden urbaner Wind durch das Besünners. Wer seine Leidenschaften teilt, der kann das Lokal übrigens mieten, um dort gediegen oder ganz ungezwungen zu feiern.

 

Besünners

Bürgerstraße 52

26123 Oldenburg 

Tel. 0173 -.4761923

 

Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Dienstag bis Samstag 10:30–18:30 Uhr

Sonntag 14–18 Uhr

Jeder letzte Sonntag im Monat geschlossen.